BGT 18-1: 3. Kurstag

Am 3. Kurstag erinnern wir uns an eine schwierige Situation aus der Kindheit, zeichnen uns darin als Strichmännchen und versuchen, den im Schock weggegangenen Seelenanteil in unser „Ich“ zu integrieren. Dazu benötigen wir oft die Hilfe von “Helfern”, z.B. unser Ich von heute, eine Person, die sich besonders um uns gekümmert hat, eventuell auch die kosmische Energie der Heilung. Oft ist es in diesem Zusammenhang sinnvoll, der “Seele” des Kindes zu zeigen, was es in diesem Leben alles geschafft hat. In der Regel kommt es bei dieser Art von Verarbeitung zu einer Abfolge von Bildern, die sich mehr und mehr zum Positiven verändern und den Betroffenen das Gefühl geben: “Es war schwierig, aber es ist heute vorbei.”

  
21.07.2018
10:00 - 18:00